Steyr feiert Eröffnung der neuen Stadtplatzgarage

in Leben

Neue Brücke, neue Garage und 1.000 Stunden Gratisparken in Steyr

Nach 5 jähriger Planung und 18 monatiger Bauzeit ist es nun soweit – ganz Steyr feiert am 11.11. die neue Stadtplatzgarage mit Verbindungssteg mitten auf den Stadtplatz.

>>> Programm Übersicht 

Bereits am Vormittag beginnt die feierliche Eröffnung auf dem Steyrer Stadtplatz mit einem Platzkonzert der Steyrer Stadtkapelle und einer Vorstellung des Gesamtprojektes durch Bürgermeister Gerald Hackl und Dkfm. Mag. Leopold Födermayr. Die offizielle Freigabe von Garage und Steg erfolgt um 11:11 Uhr durch Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

Das anschließende Rahmenprogramm findet direkt in der neuen Garage statt: Das Angebot reicht von einem Frühschoppen mit Freibier und Gratiswürsteln über ein musikalisches Rahmenprogramm bis hin zu einer Zaubershow, einem Segway-Parcours und der Österreich-Premiere des neuen BMW X3 präsentiert von BMW Knöbl.

Für Ihr leibliches Wohl sorgen am Nachmittag Leopold Obstgenuss, Bräuhof, die Chileria in Zusammenarbeit mit Grillstaatsmeister Thomas Wieser und Segafredo Steyr.

Zum Abschluss stehen künstlerische Darbietungen auf dem Programm: Mit „Brückenschlag 4400“ präsentiert Mike Vinyl seine Zeitreise in die Geschichte Steyrs in Bild und Ton – am Steg und im Wasser: Feuerjongleure, Tänzerinnen von der Youth Dance Company unter der Leitung von Silvana Hönlinger, Nachtwächter, Paddler von der Flusswelle Steyr und Mario Werndls Steel Rain setzen den neuen Stadtplatz-Steg perfekt in Szene.

Auch die Unternehmerinnen und Unternehmer der Innenstadt freuen sich über die lang ersehnte Garage, und so schenkt der Verein „Steyr lebt!“ den Kundinnen und Kunden zu ihrem Einkauf in der Innenstadt 1.000 Stunden Gratisparken in der neuen Stadtplatzgarage.

Die Garage mit insgesamt 260 Stellplätzen auf zwei Etagen und auf einer Länge von etwa 290 Metern wurde im Parkbereich ohne Stützen gebaut. Die Parkplätze sind schräg auf beiden Seiten angeordnet. „Und es gibt keine Stützen zwischen den Parkplätzen“, betont Leopold Födermayr, Geschäftsführer der Stadtplatzgarage Steyr GmbH.

 

Die Einfahrt befindet sich im Bereich Färbergasse/Kompaßgasse. Ausgefahren wird in der Dukartstraße bei der Tankstelle. Die Ein- und Ausfahrtsrampen werden im Winter beheizt.  Der etwa 100 Meter lange Steg über die Enns sowie die Fassade der Parkgarage sind aus Corten-Stahl (Spezial-Legierung mit Rost-Optik).

Der Steg, der direkt in die Innenstadt führt wurde in fünf Bauphasen errichtet. Die Oberfläche der Parkgarage wurde im Vergleich zu vorher um einen etwa zwei Meter breiten Grünstreifen erweitert, der als Gehweg verwendet werden kann. Die Parkplätze an der Oberfläche der Garage bleiben erhalten.

Mehr Infos zur neuen Stadtplatzgarage:
www.stadtplatzgarage-steyr.at