Jänner, 2018

16Jan(Jan 16)19:00ROBERT MENASSE LIEST AUS SEINEM EUROPA-ROMAN „DIE HAUPTSTADT“19:00 Museum Arbeitswelt Steyr

Veranstaltungsinfos

Der österreichische Ausnahmeschriftsteller kommt mit seinem lang erwarteten Roman „Die Hauptstadt“ am Dienstag, dem 16. Jänner, um 19 Uhr ins Museum Arbeitswelt Steyr. In seinem neuesten Werk nimmt Menasse das aus der Ferne monoton wirkende Bild der EU-Zentrale auseinander und baut um diese einen ebenso humorvollen wie tiefsinnigen Roman auf, für den er im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Menasse wird im Rahmen der Lesung ebenso wie in seinem Roman einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals, zwischen kleinlicher Bürokratie und großen Gefühlen spannen. Da es keinen Vorverkauf gibt, wird um Anmeldung unter Tel. 07252 77351-0 bzw. per Mail unter anmeldung@museum-steyr.at gebeten. Eintritt: € 10 / € 8 ermäßigt

ÜBER DEN AUTOR
Robert Menasse, 1954 in Wien geboren, studierte Germanistik, Philosophie sowie Politikwissenschaft. Er lebt als Literat und kulturkritischer Essayist hauptsächlich in Wien. Zuletzt veröffentlichte er: „Der europäische Landbote“ (2012), „Heimat ist die schönste Utopie“ (2014) und „Die Hauptstadt“ (2017).

Zeit

(Dienstag) 19:00

Veranstaltungsort

Museum Arbeitswelt Steyr

Wehrgrabengasse 7, 4400 Steyr

Nach oben
X