fbpx
Tag archive

Arbeitswelt

Arbeit ist unsichtbar

in Leben/Museum & Austellungen

Digitalisierung, Flexibilisierung und Individualisierung prägen die Diskussion über die Zukunft unserer Arbeitswelt. Mehr noch, greifen die damit einhergehenden Konzepte tief in unser Alltagsleben ein und definieren unser sozialen Beziehungen, unser Verständnis von Erfolg und unsere Freizeitgestaltung mit. Wenn an Arbeit gedacht wird, dann vor allem an Fabriken, Büros, Maschinen, Werkzeuge, Manager, Computer, Energie, Rohstoffe und an Menschen, die ihre Arbeit tun. 

Das alles ist sichtbar. Aber wie und warum und mit welchen Gefühlen die Menschen ihre Arbeit tun, was sie fordert und überfordert, was Arbeit gibt und wozu sie zwingt, das bleibt oft unsichtbar. Mit der Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR möchten wir einen kritischen Blick auf die gegenwertigen Entwicklungen werfen, aufklären und zur Diskussion über unsere Zukunft anregen.

Die Ausstellung vermittelt jedoch nicht nur Gegenwart, sondern erzählt, wie sich Arbeitswelt in den letzten 150 Jahren verändert hat und wie Menschen auf diese Veränderungen reagiert haben. Der Blick zurück soll helfen, Strategien für die Zukunft zu entwickeln, der Blick in die Zukunft soll helfen, Grenzen zu erkennen.

Museum Arbeitswelt @ MAW

Gezeigt werden Geschichten über Eigensinn, Widerstand, Kooperation und Motivation, über Zusammenhalt, Identität und Stolz, aber auch über Stress, Angst, Überforderung und Ohnmacht. All das ist das Wesentliche der Arbeit und wird mit Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR sichtbar gemacht.


Es erwarten Sie Audio-Installationen über „Arbeit und Gefühl“, ein Darkroom, in dem Sie Minenarbeitern aus dem Kongo begegnen, Ausstellungsräume, die den Kampf um Takt und Arbeitszeit, um Anerkennung, den Stolz der Arbeiter/innen auf ihr Können, aber auch die Globalisierung zwischen 1850 und heute am Beispiel der Waffen- und Autoindustrie in Steyr zeigen.

Und der humanoide Roboter PEPPER, der die verschiedensten Aspekte der Arbeit der Zukunft erzählt und erstmals in einem Museum zum Einsatz kommen wird.

Ergänzend zur Ausstellung gibt es einen Reader, der im Picus-Verlag erscheint.

Kuration
Harald Welzer (wissenschaftliche Leitung)
Robert Misik (redaktionelle Leitung)

Mit Beiträgen von: Paul Mason, Saskia Sassen, Harald Welzer, Kathrin Röggla, Sighard Neckel, Verena Dürr, Christine Schörkhuber, Ulrich Brand, Helene Maimann, Wolfgang Maderthaner uva.

Das Team von Museum Arbeitswelt freut sich auf Dein Kommen!


Eröffnung

Donnerstag, 3. Mai 2018
19:00 – 21:00 Uhr
Museum Arbeitswelt Steyr

Mehr Infos zur Eröffnung findest du hier auf Facebook


Kreativfestival sucht wieder coole Projekte

in Erlebnis/Leben

Maker Faire Steyr

Das weltbekannte Festival „Mini Maker Faire“ kommt ein zweites Mal nach Steyr.
 Wer sein Projekt beim familienfreundlichen Kreativfestival am 29. und 30. September herzeigen will, meldet sich beim Verein Steyr-Werke.

Basteln, bauen, experimentieren, lernen, recyceln, Spaß haben und sich inspirieren lassen – darum geht es auch heuer wieder beim zweitägigen Festival im Kulturverein RÖDA. Neben einem Ausstellungsbereich und Mitmach-Stationen kann man sich heuer auf ein umfangreiches und spannendes Workshopangebot freuen.

Über tausend Besucher begeisterten sich 2016 für das zweitägige Festival © Christof Zachl

Ob Handwerk oder Hochtechnologie, alles an innovativen Projekten ist erlaubt. Im besten Fall werden Faire-Besucher vor Ort selbst aktiv und lernen, mit Technik umzugehen.

Mehr Angebot durch neuen Makerspace

2016 zeigten knapp 50 Aussteller Projekte aus den Bereichen 3D-Druck, Handwerk, Elektronik, Drohnen, Textil, Kunst, Design, Modellbau, Musik & Sound, Robotik und Upcycling her.

Nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder gab es 2016 viel zu erleben © Christof Zachl

Heuer wird das Festivalgelände und -programm durch den neu eröffneten Makerspace im Museum Arbeitswelt erweitert. „Durch die Infrastruktur im Makerspace werden wir heuer mehr praktische Workshops anbieten können.

Wir wollen Besuchern dort die Möglichkeiten bieten, sich ohne große Vorkennnisse mit Virtual Reality, 3D-Druck, Lasercutting oder den Holz- und Elektronikbereichen zu beschäftigen“, sagt Tobias Zachl vom Verein Steyr-Werke.

Infos und Anmeldung

Auf der Homepage des Vereins www.steyr-werke.at können Interessierte mehr über das Festival erfahren und ihre Projekte anmelden.

Am Donnerstag, dem 20. Juli, findet um 19 Uhr zudem das monatliche Steyr-Werke-Treffen im Makerspace im Museum Arbeitswelt statt, bei dem man sich ebenfalls über die Faire und den Verein informieren kann.

 

 

Bilder © Christof Zachl

Kultur Tipps von Christoph Jungwirth

in Kulturtipp von Christoph Jungwirth/Leben

Ich besuche zwei Geburtstagskinder im Steyrer Wehrgraben.

Seit 1987 imponiert das anspruchsvolle Programm des Museum Arbeitswelt. Zum Geburtstagsfest am 28.April (19 Uhr) ist neben Ansprachen die viel gelobte Wiener Formation Gustav&Band zu hören.

Makerspace © Steyrer Werke

Weiterlesen

Die kreativen Maker von Steyr

in Innovation/Leben

Der Verein „Steyr-Werke“ ist ein Netzwerk von sogenannten „Makern“ – Menschen aller Altersgruppen. Das sind experimentierfreudige Kreativköpfe und Querdenker, die mit Spaß an ganz unterschiedlichen Dingen arbeiten. Weiterlesen

Nach oben
X