Tag archive

Tradition

Familie Gorfer stellt sich vor

in Einkaufen/Kulinarik

FAMILIE GORFER & DAS JUNGE TEAM

Ein Familienbetrieb aus einer Kombination Gast- und Landwirtschaft. Unterstützt durch unsere Eltern können wir unseren Traum leben, beste Produkte in gearter sowie natürlicher Art an unsere Gäste zu bringen. Unsere jungen Mitarbeiter sind sehr bemüht sich in der Gastronomie neue Erfahrungen holen zu dürfen und es erfüllt uns mit großen Stolz diese jungen Menschen auch für unseren Beruf begeistern zu können. Es ist eine Leistung den Beruf in der Freizeit zu wählen.

Haus Gorfer

LANDWIRSCHAFT & MARKE „NATUR GOURMET BIORIND“

Der Rinderbestand hat sich im Laufe der Jahre auf eine schöne Stückzahl an Galloways, Angus & Fleckvieh gesteigert. Die Rassen, mit denen wir arbeiten, haben drei wichtige Eigenschaften – beste Fleischqualität, ruhiger Herdencharakter und sind genetisch hornlos. Bei den Shropshireschafen halten wir einen Bestand von bis zu rund 20 Mutterschafen die, ebenfalls wie unsere Rinder, ganzjährig bei Ihren Jungen bleiben – 7 Monate auf den Weiden/5 Monate in Freiluftställen.

BIOLOGISCHE WIRTSCHAFTSWEISE

Beginnend von artgerechter Tierhaltung bis zur stressfreien Schlachtung setzen wir komplett auf organische Düngung bei unseren Wiesen. Die Tiere werden am Hof geboren, streng selektiert und mit besten Kühl- und Reifetechniken zum optimalen Gundprodukt gefertigt. Geschlachtet wird am Hof 1 Mal im Monat. Das Fleisch wird Ab Hof (www.gorfernaturgourmet.at) und veredelt in der Gastronomie an den Wochenenden zum Verkauf angeboten.

UNSER RESTAURANT

Eröffnet im September 2004 nach 14 Monaten intensiven Umbauarbeiten mit dem Gastgarten im Innenhof des typisch OÖ-Vierkanters. Jedes Wochenende auf´s Neue passen wir die Speisekarte (Küchenzeiten Freitag von 18 bis 21 und Samstag, Sonntag von 11:30 bis 20 Uhr) den Lieferanten und anderen Gegebenheiten entsprechend an. Beste Qualität, frische und regionale Produkte in der Küche und Gemütlichkeit im Restaurant stehen bei uns an erster Stelle.

Wir freuen uns Sie heute auch ein wenig kulinarisch verwöhnen zu dürfen – Seien Sie Gast bei uns Ihre Familie Gorfer!

 

Ein Mohnstrudel mit Geschichte

in Einkaufen/Kulinarik

Morgens um 2.00 Uhr, der Duft warmer Semmeln durchströmt das Haus der Bäckerei Rieß am Wieserfeldplatz. In jahrzehntelang erprobter Teamarbeit werden Brote, Gebäck und Mehlspeisen mit der Hand und viel Liebe zum Bäcker-Handwerk gewirkt, geformt, bestreut, gebacken. 

Gerade am Stadtplatz,  der ältesten und urig kleinen Filiale der Firma Rieß, stehen oft  die Kunden am Verkaufsfenster Schlange für die besondere Spezialität, die Strudel der Firma Rieß: Mohn-, Nuss-, Apfelstrudel und den köstlichen ausgezogenen  Topfenstrudel!

Geschmack und Qualität in 4. Generation

Nicht nur wegen des hervorragenden Geschmacks, sondern auch wegen seiner Geschichte wird der Mohnstrudel seit 4 Generationen in Ehren gehalten. Begonnen hat alles in einer kleinen Bäckerei in Obernberg am Inn, Ufer 215. Geführt wurde diese in dritter Generation von Franz Rieß und seiner Frau Anna Rieß, geborene Reisinger.

Ein kleines Stück Heimat

Im September 1946, also 16 Monate nach Ende des Krieges, wurde in Obernberg ein großes Erntedankfest mit zusätzlicher Standel- und Gewerbeausstellung gefeiert. Zu diesem Anlass machten Franz und Anna Rieß Mohnstrudel nach einem alten Rezept der Familie Reisinger.  Anna Rieß stammte von einem Bauernhof aus Kefermarkt. Auf diesem Hof wurde schon immer Mohn angebaut und in allen möglichen Variationen verkocht und gebacken. Dieser Strudel schmeckte nun so gut, und bekam bei der Feier so viel Lob, dass Franz und Anna beschlossen, den Strudel in das Sortiment der Bäckerei als fixen Bestandteil aufzunehmen. Der Mohnstrudel vom Rieß hält Leib und Seele zusammen und ist für viele Steyrer die hier aufgewachsen sind und in die Ferne ziehen, wie ein Stück Zuhause! Weiterlesen

Nach oben
X