Der fröhliche Bäcker aus dem Steyrdorf | Foto Wolfram Pertl

Der fröhliche Bäcker aus dem Steyrdorf

in Einkaufen/Kulinarik

Im Herzen des Stadtteils Steyrdorf findet man die mehr als 100 Jahre alte Bäckerei Fröhlich. „Wir geben unseren Broten Zeit“, lautet das Erfolgsrezept der Bäckerei und Konditorei. Täglich frisch, handgemacht und mit Rohstoffen aus der Region werden köstliches Brot und Gebäck sowie feine Mehlspeisen in der traditionsreichen Backstube hergestellt.

Gegründet 1904 in Unterhimmel, wird die Bäckerei Fröhlich in Steyr mittlerweile in dritter Generation von Rainer Fröhlich und seiner Frau Elisabeth betrieben. „Wir sehen es als Freude und unserem Namen als Verpflichtung an, permanent ‚fröhliche‘ Innovationen zu schaffen“, sagt Rainer Fröhlich stolz. Der „fröhliche Bäcker“ bietet ein abwechslungsreiches Sortiment sowie monatlich eine spezielle Aktion an. Das „Steyrdorfbrot“ – länger saftig, quadratisch und mit viel Liebe von Hand gemacht – und die „Steyrer-Dachschindeln“, eine Knabberspezialität, sind weit über die Grenzen von Steyr hinaus als Snackhits bekannt und stehen stellvertretend für die vielen, mit Erfolg umgesetzten schmackhaften Kreationen. Mit dem Jausenmobil beliefert Rainer Fröhlich täglich Firmen in Steyr.

Seit einigen Jahren veranstaltet Rainer Fröhlich regelmäßig das sehr beliebte „Mondscheinbacken“, bei dem die Teilnehmer nicht nur ihr eigenes Brot backen, sondern auch viel über das Bäckerhandwerk und dessen Geschichte im Steyrer Stadtteil Steyrdorf erfahren können. Ein wöchentliches Highlight stellen die frisch gebackenen und vor Ort befüllten, preisgekrönten Schaumrollen dar. Ein „must have“ für jeden Stadtplatzbesucher immer Donnerstagvormittag.

Das neuste aus Einkaufen

Das kleine Schwarze 5

Das kleine Schwarze

Kaffeebar am Grünmarkt in Steyr Der erste Specialty-Coffee-Shop in Steyr: Was erwartet
Nach oben
X