Datenerfassung 4.0 mit drahtlosen Sensorennetzwerken 1

Datenerfassung 4.0 mit drahtlosen Sensorennetzwerken

in Smart Innovation/Innovation

Von zwei Ideen beim Smart Innovation Steyr Stammtisch 4.0 zum Start-up

Von Anfang an ist Andreas Eglseer Stammgast beim Stammtisch 4.0 des Smart Innovation Steyr Expertennetzwerks, das vor zwei Jahren gegründet wurde. Bei einem dieser Stammtische wurde gemeinsam mit Paul Voithofer die Idee zu ihrem Startup openIDA geboren. „Wir verknüpften unsere Ideen miteinander. Ich wollte einen Weg finden, wie Unternehmen mehr und qualitativ wertvollere Daten erheben können. Paul stellte die Frage, wie die Datenerfassung verarbeitet werden kann“, erzählt Gründer Andreas Eglseer von den Anfängen. Bei den Stammtischen 4.0 wurde ihnen der Bedarf der Unternehmen für korrekte Daten und deren Analyse immer deutlicher. Die Idee wurde konkretisiert und 2016 openIDA gegründet.

OpenIDA steht für open Industrial Data Akquisition und ist ein Ökosystem für drahtlose Sensornetzwerke. Mit einem neuartigen Sensoren-Netzwerk werden Daten in der digitalisierten Produktion und Logistik 4.0 erfasst und analysiert. Innerhalb von 48 Stunden und mit einer Inbetriebnahme von nur 20 Minuten will openIDA die Probleme seiner Kunden lösen. Das System aus Hardware, Software und einer Community-Plattform ist relativ einfach und kostengünstig. Die Ergebnisse lassen sich zeigen. In Zusammenarbeit mit Primetals wurden neben einem Pfannenofen sogar Messwerte in einem Abstand von nur zwei Metern ausgelesen.

Andreas Eglseer: „Wir sind eine optimale Ergänzung zu den bestehenden Datenerfassungssystemen der Unternehmen. Wir können zeitnah ohne große Umbauarbeiten effizient eingesetzt werden. Dadurch ist auch eine temporäre Installation möglich.“

Datenerfassung 4.0 mit drahtlosen Sensorennetzwerken 2
v.l.n.r. Stefan Amerstorfer, Andreas Eglseer, Eva Tatschl-Unterberger (Primetals), Paul Voithofer (c) openIDA

Beim letzten Stammtisch 4.0 im Juni war openIDA selbst Mitveranstalter. „Der Stammtisch hatte eine ungeheure Resonanz. Mehrere Unternehmen haben um eine betriebsinterne Wiederholung der Veranstaltung gebeten. Die richtige Datenerfassung und gezielte Datenanalyse ist für alle Unternehmen in der 4.0 Produktion essentiell“, so Paul Voithofer.

Den Auftakt der Stammtische 4.0 im Herbst macht PROFACTOR am 18. September im TIC Steyr, gefolgt von der BMD am 16. Oktober und den Steyr Motors am 27. November. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und beginnen um 17:00 Uhr mit einem Come Together. Smart Innovation Steyr lädt alle Interessierte ein, an den Veranstaltungen teilzunehmen oder auch Smart Innovation Mitglied zu werden.

Datenerfassung 4.0 mit drahtlosen Sensorennetzwerken 3 Datenerfassung 4.0 mit drahtlosen Sensorennetzwerken 4

Das neuste aus Smart Innovation

Krankenhaus digital 11

Krankenhaus digital

Realität & Zukunft Das Expertennetzwerk Smart Innovation Steyr setzt sich zum Ziel,
Open Innovation mit Lab4 14

Open Innovation mit Lab4

Paul Voithofer und Andreas Eglseer sind ein ideenreiches und umtriebiges Team. Bereits
Die Upcyclerin 17

Die Upcyclerin

Smart Innovation Steyr unterstützt Modelabel bei der Vermarktung Bernadette Hartl sucht auf
Nach oben
X