Vernissage und Atelierfest im Steyrdorf

in Kunst & Kultur/Veranstaltungen

Neun Seebilder und weitere Werke werden am Freitag, den 7. Dezember ab 19 Uhr in der Sierninger Straße 4 in seinem Atelier und in anderen Räumen des Hauses zu sehen sein. Dazu erscheint zum ersten Mal seit 2012 wieder ein Kalender mit allen neun Seebildern. Der Eintritt ist frei.

©Katharina Höfler

Der Steyrer Künstler, der als Autodidakt mit seinen ersten künstlerischen Arbeiten in den 80er-Jahren begann, lebt seit nunmehr 20 Jahren als freischaffender Zeichner, Maler und Texter. Seinen ersten Katalog veröffentlichte er 2003 und im Jahr 2005 publizierte er sein Bildtextbuch. Über einige Jahre hinweg gab der Künstler jährlich einen Kalender mit Bildern seiner Werke heraus. Nach sechsjähriger Pause ist es nun wieder soweit.

Inspirierendes Salzkammergut

Seit seiner Kindheit ist der gebürtige Steyrer jeden Sommer im Salzkammergut. „Daher auch der besondere Bezug zur dortigen Seenlandschaft“, so Holub über die Motivation hinter seiner neuesten Arbeit. „Die Seen zeichnen sich alle durch ihre individuelle farbliche Struktur aus. Die dunkelsten sind die reinen Moorseen“, beschreibt der Künstler seine Beobachtungen. Diese Farbgebungen hat er diesen Sommer mit seiner Acrylmalerei eingefangen. Entstanden sind daraus neun hochformatige Bilder mit 40×80 cm.

Im Rahmen der Vernissage werden die bis dato noch unbekannten „Seebilder“ erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Das neuste aus Kunst & Kultur

Styraburg Festival 2018

Kontraste musikalischer Fülle Steyr. Mit dem Sonderkonzert „Adagietto“ nach dem gleichnamigen und

Arbeit ist unsichtbar

Digitalisierung, Flexibilisierung und Individualisierung prägen die Diskussion über die Zukunft unserer Arbeitswelt.
Nach oben
X