fbpx
Tag archive

Sport

Nationalpark Wanderbus Steyr

in Leben/Sport/Veranstaltungen

Auf ins Hintergebirge

Der Nationalpark Wanderbus mit Radanhänger fährt noch bis 7. Oktober 2018 (und auch am 26. Oktober) jeden Sonntag von Steyr ins Reichraminger Hintergebirge und weiter auf den Hengstpaß. Ausgehend von den Haltestellen sind zahlreiche – auch familiengerechte – Wanderungen möglich.

Der Wanderbus wird von einem Nationalpark Ranger begleitet, der über den Nationalpark informiert und Wanderer unentgeltlich vom Hengstpaß zur Blahbergalm und nach Weißwasser hinab führt, wo man wieder in den Wanderbus für die Rückfahrt zusteigen kann.

Zusätzlich erhalten Sie mit der Fahrkarte 50 % Ermäßigung beim Eintritt in die Ausstellung „Wunderwelt Waldwildnis“ im Besucherzentrum Ennstal.

Information & Platzreservierung unter
+ 43 (0) 72 54/84 14-0
info-ennstal@kalkalpen.at
www.kalkalpen.at

Wanderbus © Nationalpark Region Ennstale

Foto Header: © NAP Laussamayer

Naturparadies Steyr – ideal zum Radfahren, Laufen und Segway schweben

in Leben/Sport

Naherholungsgebiet mitten in der Stadt

Die Steyrer Auen sind das städtische Naherholungsgebiet und laden zum Spazieren, Joggen und Picknicken ein. Die Schotterstrände an der Steyr verwandeln sich an heißen Tagen zu Natur-Badestränden. Einzig und allein etwas abgehärtet müssen die Sonnenhungrigen sein, denn mehr wie 18° C bekommt der Steyr Fluss kaum.

Mostdorfbauer Genusstour mit E-Bikes (c)E-Mobility Steyr

Die Gegend rund um Steyr mit dem Garstnertal, dem Ennstal, dem Steyrtal oder dem Nationalpark Kalkalpen eignet sich ideal für Radtouren. Auf Grund der topografischen Gegebenheiten sind immer wieder Steigungen zu bewältigen. Mit den modernen E-Bikes sind diese an und für sich Kräfte raubenden Anstiege kein Problem. Bei E-Mobility (Enge Gasse) stehen E-Bikes der neuesten Generation zum Testen bereit, geführte Touren ergänzen das Angebot. Ob eine Sightseeing Tour, eine Tour zu den Mostdorfbauern oder eine Tour durch das Reichraminger Hintergebirge, die Möglichkeiten für Genussradfahrer sind vielfältig.

Unser Familientipp – der Steyrtalradweg: leichte Streckenführung mit Rastplätzen und Aussichtpunkten. In den Sommermonaten bietet sich eine Rückfahrt mit der Steyrtal Museumsbahn an (kostenloser Radtransport!).

Für Läufer und Nordic Walker stehen 22 ausgewählte Routen zur Verfügung. Rund 110 km sind neu beschildert und bieten abwechslungsreiche Wege und Strecken, die für Anfänger wie auch für Profis geeignet sind.

Steyrer Segway Tour © TVB Steyr | Angerer

Als eine sanfte Art der Fortbewegung können die Touren mit dem Segway bezeichnet werden. Mit den modernen Rollern, deren HightechHerz aus der Raumfahrtforschung stammt, ist das Fahren ein Kinderspiel: einfach aufsteigen, Gewicht verlagern und schon geht es los. Bereits seit 13 Jahren ist in Steyr eine der größten Segwayflotten Österreichs, mit Platz für 30 Gäste gleichzeitig, stationiert. Die innovativen Tourenprogramme in und um die Stadt werden täglich angeboten und entfachen sicherlich das Segwayfieber! Auch das jährlich stattfindende Internationale Segwaytreffen findet in Steyr statt.

Mehr Infos zu diesem Thema findest du auf www.steyr.info

 

Foto: Nature Biking in Steyr © T-Man

Von der Innenstadt in die Au – Lauftraining mit Florian Reiter

in Leben/Sport
  • 01_prandstaetter_IMG_0019.jpg
  • 09_prandstaetter_IMG_0031.jpg
  • 23_prandstaetter_IMG_0059.jpg
  • 27_prandstaetter_IMG_0069.jpg
  • 30_prandstaetter_IMG_0010.jpg
Foto © Florian Reiter

Wenn du heute schon genug Stadt, Stau und Hektik hinter dir hast oder einfach eine Laufrunde abseits von Asphalt in beeindruckend schöner Natur erleben willst, dann liegst du mit dieser Runde absolut richtig!

Der Physiotherapeut Florian Reiter hat sich auf professioneller Ebene dem Laufsport und dem dazugehörigem Training verschrieben. Er beobachtet, analysiert und therapiert oder motiviert. Für Stadtkult! Steyr hat er eine anspruchsvolle Runde durch die Au für Euch vor- und aufbereitet. Probiert sie aus!

[sgpx gpx="/wp-content/uploads/gpx/UnterhimmlerAu.gpx"]


Laufstrecke 2 – Unterhimmler Au

Distanz: 8,7km
Höhenmeter: 101
Schwierigkeit: Mittel
Untergrund: Asphalt, Schotter, Waldweg
GPX Datei zum Download
Besonderheiten: Diese Strecke führt durch ein Naturschutzgebiet, liegt stadtnahe und ist sehr abwechslungsreich


Routenbeschreibung:

Ausgehend von der Schwarzen Brücke führen dich die ersten Kilometer auf kurzweiligen Pfaden flussaufwärts durch das Naturschutzgebiet Unterhimmler Au. Flach aber abwechslungsreich. Wenn du nach knapp 5km vor dir eine türkise Papiermühle aus dem Jahre 1581 siehst, weißt du: jetzt geht es bergauf!

Nach wenigen Metern biegst du scharf rechts ab und schon schlängelt sich die Engelsstiege im eiszeitlichen Konglomerat hinauf. Bei Schnee/Glatteis empfehle ich, geradeaus dem Pufferweg zu folgen. Ein kleiner Zwischenspurt – durchatmen – die Christkindlkirche und somit der höchste Punkt der Runde sind erreicht.

Dem Christkindlweg folgend geht es stadteinwärts bis man bei Km 7 den Steyrer Museumsbahnhof mit der ältesten Schmalspurbahn Österreichs passiert. Vom charakteristischen Pfeifen der Dampflok begleitet, erreichst du dein heutiges Ziel. Badesachen raus und rein ins kühle Nass – zumindest im Sommer.


PHYSIOTHERAPIE & LAUFTRAINING
Mag. Florian Reiter BSc

Tel.: 06643138700
E-Mail: info@reiterflorian.at
www.reiterflorian.at 

Die GPX Datei wurde zur Verfügung gestellt von GPSies.com

Biopower für die Muckis – RoC-Sports

in Innovation/Leben

Smart Innovation Steyr unterstützt sportlichen JungUnternehmer  bei Expansionsplänen

Christian Rohrhofer liebt und betreibt seit seiner Jugend Kraftsport. Seit rund fünf Jahren stemmt er nicht nur Gewichte, sondern auch ein eigenes Unternehmen. Unter dem Namen RoC-Sports vertreibt er Nahrung für Sportler, die alles andere als gewöhnlich ist. Sie ist ganz natürlich und zu 100 Prozent biologisch. „Diese Marktlücke habe ich aus einem ganz einfachen Grund entdeckt“, sagt Rohrhofer. „Ich bin sportlich, ich höre auf meinen Körper und will gesund leben. Da will ich bei der Sportnahrung für meinen Sport keine Ausnahme machen.“ Seit 2013 kreiert Rohrhofer Bio-Protein-Shakes, die ohne Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und Süßungsmittel auskommen und vertreibt sie über einen Webshop – mit wachsendem Erfolg.

Rohrhofer hört bei der Produktentwicklung auf seine Kunden

Neue Produkte kamen im Lauf der Zeit hinzu: Fruchtschnitten, Haferflocken-Mischungen. Bei der Produktentwicklung leiht Rohrhofer seine Kunden via Social Media stets ein Ohr. Auf Facebook folgen RoC-Sports mehr als 12.000 Fans. „Ich höre mir an, was die Sportler erwarten, experimentiere dann mit Proteinen, Kohlenhydraten und Fruchtextrakten – so entwickle ich gemeinsam mit den Kunden stets neue Produkte. Dass ich selbst aktiver Kraftsportler bin und meine eigenen Produkte liebend gerne verwende, macht mich in der Szene natürlich glaubwürdig.“

Die konsequente Bio-Linie stellt Rohrhofer vor ständig neue Herausforderungen. „Der Markt für manche Bio-Rohstoffe ist sehr klein. Da kann ein Wirbelsturm in Madagaskar schon mal dazu führen, dass Vanille plötzlich um das Vierfache teurer ist.“

Smart Innovation Steyr hilft bei den Expansionsplänen

Bisher hat Rohrhofer das Wachstum von Roc-Sports aus dem eigenen Cash-Flow finanziert. Bei einem Business-Casting von Smart Innovation Steyr vor rund einem Jahr konnte er die Jury mit seinen Expansionsplänen überzeugen. Das Netzwerk stellte Rohrhofer mit dem Finanzexperten Stefan Ratzinger und der Unternehmensberater Hubert Wallak kompetente Experten zur Seite. Die beiden Experten unterstützten den Jungunternehmer bei den Anträgen für einen geförderten Kredit und bei der Konkretisierung des Wachstumsplans. „Die beiden Smart Innovation Experten haben meinen Businessplänen wirklich exakt auf den Zahn gefühlt,“ sagt Rohrhofer. „Die sind bei den Zahlen genauso akribisch, wie ich bei der Entwicklung von neuen Rezepturen.“ Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft sind jedenfalls gestellt. Noch heuer soll mit einem Bio-Elektrolytgetränk eine Produktlinie für Ausdauersportler gelauncht werden. Bekleidung aus Bio-Baumwolle erweitert ebenso die Produktpalette von RoC-Sports.

Mehr Infos unter www.roc-sports.com

Fotos: © klartext-kreil


Smart Innovation Steyr

Das Experten-und Business Netzwerk in Steyr begleitet Unternehmer, Jungunternehmer und Start-Ups zum Erfolg und treibet Innovation in der Region Steyr voran. Businessideen werden unter anderem bei Castings unter die Lupe genommen.

Bei den regelmäßig stattfindenden Stammtischen 4.0 tauschen Unternehmen ihre Erfahrungen zum Thema Industrie 4.0 aus.

www.smart.innovation-steyr.at


 

Nach oben
X