Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

STEYR: Stadt der Waffen – Stadt des Friedens

4 November | 20:30 - 22:00

Über mehr als 150 Jahre brachte die Waffenindustrie der Stadt Steyr Arbeit und Wohlstand. Dass der Einsatz dieser Waffen vielen Menschen auch Leid und Tod brachte, wurde kaum bedacht. Andererseits versteht sich Steyr seit Jahrzehnten als Christkindlstadt mit dem Weihnachtsevangelium “Friede den Menschen auf Erden”. Was bedeutet dieses Spannungsverhältnis für Steyr?Die Kunstinstallation “Bedenken – Berühren” beim Kriegerdenkmal, gestaltet von der Bildenden Künstlerin Elisabeth Kramer, kann irritieren, aber auch zum Nachdenken anregen. Wieso wollen Menschen nicht immer Frieden und Zärtlichkeit, warum verabschieden sie sich nicht endgültig von der Gewalt, dem Krieg, dem Soldatischen?Der Referent, geb. in Steyr, der seine Doktorarbeit über die Kriegspredigten während des Ersten Weltkrieges geschrieben hat und in der Erinnerungsarbeit engagiert ist, lässt einen spannenden Abend erwarten. Zudem wird die anwesende Künstlerin Ihre Inspiration und die Idee zur Installation erläutern sowie Fragen zu ihrer Arbeit beantworten.DR. WILHELM ACHLEITNERTheologe, em. Direktor des Bildungshauses Schloss Puchberg (1994-2018); WelsRegiebeitrag: Euro 9,00

Details

Datum:
4 November
Zeit:
20:30 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Dominikanerhaus, 4400 Steyr