Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Unterirdische Stille

1 Juli | 22:00 - 23:30

Ein Nacht-Rundgang zu drei Steyrer GrüftenDie Bestattung in der Gruft unterhalb einer Kirche war Geistlichen, Adeligen und finanzkräftigen Bürgern vorbehalten. Die Dominikaner errichteten im 15. Jahrhundert mit dem Bau der Marienkirche auch die darunterliegende Gruft. 1967 wurden die letzten Särge umgebettet. Die Gruft unter der Stadtpfarrkirche wurde um 1700 erweitert. Kaiser Joseph II. verbot 1784 Bestattungen innerhalb der Kirche. Die Gruft der Coelestinerinnen-Kirche wurde 1679 eingeweiht. 1784 wurde das Kloster aufgehoben und die Stadt Steyr errichtete im ehemaligen Kirchengebäude das heutige Alte Theater. In der Gruft ist das Bild des berühmten Barockmalers Johann Georg Morzer “Die Kreuzigung Jesu” zu sehen.Nach einer kurzen Erklärung vor der Gruft wird die mit Kerzen beleuchtete Gruft in Stille betreten und meditative Musik erfüllt den Raum.Treffpunkt: vor der MarienkircheMag. Karl RamsmaierTheologe, Mauthausen Komitee Steyr; GarstenRegiebeitrag 12,00 EuroAnmeldung bis 27.06.2022

Details

Datum:
1 Juli
Zeit:
22:00 - 23:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
http://www.dominikanerhaus.at

Veranstaltungsort

Treffpunkt: vor der Marienkirche, 4400 Steyr