Category archive

Veranstaltungen

Schmankerlmarkt Eröffnung

Leben/Veranstaltungen

Am Freitag, dem 27. April startet der Schmankerlmarkt in die Saison 2018 – und das mit einem bombastischen Auftakt durch die Band Akustixxx, die den Steyrern ordentlich einheizen wird. Für das leibliche Wohl sorgen wie gewohnt die Steyrer Six Pack Wirte.

„Wir möchten auch heuer den Besuchern wieder beste Livemusik bieten und unser kulinarisches Angebot thematisch anpassen“, so Günter Sevcan. Daher haben die sechs Wirte für 2018 verschiedene Themenabende geplant, wie zum Beispiel eine „Nacht der Tracht“ oder etwa einen Abend unter dem Motto „Spargel & Wein“.

Schmankerlmarkt © Kainrath

Südländisch wird es, wenn zur „Mexican Night“ geladen wird, bei der neben entsprechender musikalischer Begleitung natürlich auch mexikanische Kochkünste nicht zu kurz kommen dürfen.

Beim „Summer Splash“ wird zu elektronischen Klängen von DJ Ardent der Weltmeister im Show Barkeeping, Stefan Haneder, Cocktails der Extraklasse zaubern.

 


Termine

Lange Einkaufsnacht: Einkaufen bis 22 Uhr
Maibaumaufstellen: 17.30 Uhr
Modenschau Grünmarkt: 18.30 Uhr
Modenschau Stadtplatz: 19 Uhr


Ebenfalls am Freitag 28. April:

-> Lange Einkaufsnacht in Steyr

Was tut sich in Steyr 2018?

Information/Veranstaltungen

In Steyr ist auch 2018 so einiges los!

Für die BesucherInnen der Steyrer Altstadt wird auch heuer wieder für Abwechslung gesorgt.

Vom Musical, über Literatur bis hin zu sportlichen Großveranstaltungen erwartet die SteyrerInnen ein geballtes Programm für die ganze Familie.

Foto: ICONICTURN

Wir haben für dich die wichtigsten Termine des Jahres übersichtlich zusammengefasst:

DatumVeranstaltung
jeden Freitag von
27. April 2018 -
24. August 2018
Schmankerlmarkt der Sixpack Wirte
am Stadtplatz mit Live Musik
jeden ersten Samstag im Monat Shopping-Brunch
in der Steyrer Innenstadt
jeden Donnerstag und SamstagvormittagWochenmarkt am Stadtplatz

Mai

Di 1.Mai 2018Harley Davidson Treffen
am Stadtplatz Steyr
Di 1.Mai 2018Eröffnungsfahrt Steyrtal Museumsbahn
Fr 4. Mai 2018Minichmayr´s Maifest
Verkostungen, Kulinarik und Jazz am Piano
Fr 18. Mai 2018 -
So 20. Mai 2018
2. Steyrer Literaturtage
zu Pfingsten
Do 24. Mai 2018 -
So 3. Juni 2018
Styraburgfest
www.styraburg.at
Fr 25. Mai 2018Lange Nacht der Kirchen
Fr 25. Mai 2018Boatmania 2018
am FH Campus Steyr
Sa 26. Mai 2018Hrinkow City Kriterium
Mi 30. Mai 2018 -
So 3. Juni 2018
Kunstwoche Steyr
www.kunstwoche.at
Mi 30. Mai 2018Leopoldifest
Kulinarik und Live-Musik direkt am Leopoldibrunnen

Juni

Sa 2. Juni 2018Steyrer Musik Nacht
Sa 9. Juni 2018Plätzesingen "Steyr singt"
10-13 Uhr am Stadtplatz
Sa 9. Juni 2018Seifenkistenrennen
am Stadtplatz - Start: 17.00 Uhr
Fr 15. Juni 2018Tag des Sports 2018
am Steyrer Stadtplatz
Sa 16. und So 17. Juni 201820. Resthofer Basketball Event
Fr 22. Juni 2018 -
So 24. Juni 2018
39. Steyrer Stadtfest
Grünland
So 24. Juni 2018Steyrer Stadtlauf
Fr. 29. Juni 2018 -
Fr. 24 August 2018
Blasmusikkonzert im Schlosshof
Jeden Freitag bei Schönwetter um 18.30 Uhr
Fr 29. Juni 2018Trio Lepschi beim Roten Brunnen

Juli

Fr 6. Juli 2018 -
Sa 7. Juli 2018
Beach Volleyball Show
am Stadtplatz
Sa 7. Juli 2018Gewerbeflohmarkt
Sa 7. Juli 2018Drachenbootrennen auf der Enns
ab 12. Juli 2018Theater am Fluss
Fr 20. Juli 2018Ennstal Classic
zu Gast am Steyrer Stadtplatz
Sa 28. Juli 2018 -
Sa 11. August 2018
Musikfestival Steyr 2018
Musical "Chicago"
www.musikfestivalsteyr.at
Fr 27. Juli 2018 -
So 29. Juli 2018
Töpfermarkt
Mo 30. Juli 2018 -
Di 31. Juli 2018
Kino unter Sternenhimmel
im Schlossgraben

August

Fr 3. August 2018 +
Sa 4. August 2018
Der Kleine Prinz
Mo 6. August 2018 -
Di 7. August 2018
Kino unter Sternenhimmel
im Schlossgraben
Sa 25. August 2018Hirschmugl Glück Electric im Dunklhof
So 26. August 2018Wiener Blond im Dunklhof
Mo 27. August 2018 -
Do 30. August 2018
Kinderuni Steyr
Museum Arbeitswelt
Fr 31. August 2018Haratzmüllerstraßenfest
Ersatztermin: 7. September 2018

September

Sa 8. September 2018Life Radio Brückenpicknick
Zwischenbrücken
Sa 22. September 2018Mobilitätstag
am Stadtplatz Steyr
So 30. September 2018Tag des Denkmals
"Schätze teilen"

Oktober

Fr 5. Oktober 2018Lange Einkaufsnacht
Einkaufen in der Innenstadt bis 22 Uhr
Sa 6. Oktober 2018Lange Nacht der Museen
www.langenacht.at
Do 11. Oktober 2018 -
So 14. Oktober 2018
Styraburgfest
www.styraburgfest.at
Do 18. Oktober 2018 -
So 21. Oktober 2018
Schubert@Steyr
www.schubertatsteyr.at

November

Sa 10. November 2018 -
So 11. November 2018
Martinimarkt Stift Gleink
Sa 17. November 2018Wein und Genuss X-mas Edition
von 14-22 Uhr www.fso-events.at
Sa 17. November 2018 -
So 16. Dezember 2018
30. Weihnachten im Schloss
Fr 23. November 2018 -
So 23. Dezember 2018
Christkindlmarkt Promenade
Fr 23. November 2018 -
Mo 24. Dezember 2018
Adventmarkt Altstadt Steyr
am Stadtplatz
Sa 24. November 2018Christkindllauf
auf der Promenade
Fr 30. November 2018Eröffnung Postamt Christkindl

Dezember

Sa 8. Dezember 2018 -
So 9. Dezember 2018
Schmiedeweihnacht Steyr
am Stadtplatz | Anschmieden am 7.12. ab 17 Uhr
Sa 15. Dezember 2018Weihnachtsschwimmen
Di 25. Dezember 2018 -
Mo 31. Dezember 2018
Silvestermarkt
am Stadtplatz
Mo 31. Dezember 2018Nachtwächter-Silvester
rund ums Schloss Lamberg

 

Hochgatterer liest im Museum Arbeitswelt

Kunst & Kultur/Veranstaltungen

„Der Tag, an dem Mein Großvater ein Held war“ ist der Titel, der berührenden Geschichte über Angst, Sehnsucht und Alltag im Krieg, die für den Österreichischen Buchpreis 2017 nominiert war. Paulus Hochgatterer wird daraus am Mittwoch, dem 6. Dezember, um 19 Uhr im Museum Arbeitswelt Steyr lesen.  

Paulus Hochgatterer, © Corn

Für „Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war“ hat sich Paulus Hochgatterer viel Zeit gelassen. Zuletzt war 2010 sein Dorfroman „Das Matratzenhaus“ erschienen, in dem wie so oft in seinen Werken Heranwachsende im Mittelpunkt stehen.

Hochgatterer selbst über den Antrieb, dieses Buch zu schreiben: „Weil die Eltern sterben und damit werden die Geschichten, die sie uns erzählt haben, von niemandem mehr erzählt und gehen verloren, wenn wir sie nicht aufschreiben“. Daraus ist ein schmales, aber beeindruckendes Werk entstanden, mit dem er dieses Jahr auf die Shortlist des Österreichischen Buchpreises nominiert wurde.

Hochgatterer, geboren 1961 in Amstetten, lebt als Schriftsteller und Kinderpsychiater in Wien.  In seinem neuesten Werk beschreibt er die Geschehnisse auf einem Bauernhof im Mostviertel während der letzten Kriegsmonate. In dieser Zeit taucht dort ein ungefähr dreizehnjähriges Mädchen namens Nelli auf, verstört und offenbar ohne Erinnerung. Nelli wird aufgenommen und wächst in die Bauersfamilie hinein. Einige Monate später kommt eines Nachts ein junger russischer Zwangsarbeiter auf den Hof. Er hat nichts bei sich außer einer Leinwandrolle, die er hütet wie seinen Augapfel. Zwischen ihm und dem Mädchen entspinnt sich eine zarte Beziehung, die durch das Eintreffen einer Gruppe von Wehrmachtssoldaten blitzartig unterbrochen wird. Auf 112 Seiten erzählt Hochgatterer glanzvoll und fulminant die Geschichte eines verschollenen Gemäldes – und von einem einfachen Mann, der zum Helden wird.

Es wird um Anmeldung unter 07252 77351-0 oder anmeldung@museum-steyr.at gebeten.

Eintritt: € 10 / € 8 ermäßigt

Cissy Kraner-Revival im Schloss

Kunst & Kultur/Veranstaltungen

Man nannte sie den „Vamp von Favoriten“ – und wer an Titel wie „Der Novak lässt mich nicht verkommen“ erinnert wird, der weiß, von wem die Rede ist: Cissy Kraner.

„Cissy & Hugo a Caracas“ – das ist der Titel eines von Rita Hatzmann und Georg O. Luksch in Szene gesetzten Musik-, Chanson und Kabarettprogramms. Mit einem Revival im neugestalteten Schlossatelier erinnern Rita Hatzmann (Gesang) und Georg O. Luksch an das legendäre Kraner und Hugo Wiener und an deren künstlerisch inspirierende Zeit im südamerikanischen Exil. Was man erwarten darf:  Schwungvolle und mehrsprachige Nummern, Texte und Wienerlieder mit Witz.

„Cissy & Hugo a Caracas“

  • Samstag, 2. Dezember 2017 um 19:30 Uhr
  • Schloss Lamberg; Schlossatelier (gegenüber Standesamt)

Vorverkauf (20 Euro): Beim Stadtservice Steyr oder tickets@styraburg.com oder 0650/4053201
Abendkassa: 30 Euro

Rita Hatzmann
Georg O. Luksch und Rita Hatzmann

 

Georg Danzer Tribute Konzert

Kunst & Kultur/Veranstaltungen

Weil es ihnen unter allen Austropop-Legenden der Liedermacher Georg Danzer am allermeisten angetan hat, hat das Steyrer Trio ein ganzes Programm einstudiert. „Alles Danzer“ also.

Andreas Prehal, Manfred Pfandlbauer und Christoph Lauth © Manfred Pfandlbauer

Das ist die eine Seite. Die Andere: Die Steyrer geben nicht nur die Superhits aus dem Schaffen des 2007 verstorbenen Musikers zum Besten. Andreas Prehal, Manfred Pfandlbauer und Christoph Lauth präsentieren auch jene Danzer-Songs, die man weniger kennt. Auch ein paar Beispiele der 13 schmutzigsten Lieder, die Danzer einst auf einem eigenen Album veröffentlicht hat, gibt es zu hören.

Stichwort hören – nicht zuletzt durch Spitzengitarrist Christoph Lauth – beschreitet die musikalische Interpretation der Lieder manch ungewohnten und erfrischenden Weg. Auch dass die Texte nicht immer politisch korrekt sind, versteht sich – zur Freude aller Beteiligten – von selbst.

WO & WANN:
Kulturverein Röda, Großer Saal
24. November 2017, Einlass: 19 Uhr

 

Projekt Reichtum hat was zu feiern

Kunst & Kultur/Veranstaltungen

Rock und Pop neu interpretiert

Seit 10 Jahren gibt es das Projekt Reichtum. Das feiert die Steyrer Band am 25. Oktober mit lauter Musik und feinem Schmäh. Den findet man nämlich in ihren Nummern.

Mit durchwegs deutschen Texten interpretieren sie bekannte Hadern aus Rock und Pop neu. „Wir covern keine Hits, wir kapern sie“, sagt Sänger Peter Kramlinger, einer der Gründungsmitglieder der Band.

Projekt Reichtum, © Stefan Milz

Aus Bobby McFerrins „Dont worry, be happy“ wird da schon mal der Kalauer „Da frag ich, den Pepi“. Wenn die Bloodhound Gang besorgt feststellt: „The roof is on fire“ – antworten die Herren vom Projekt Reichtum ernüchtert: „Des Puff is ma z’teia“.

Aus gutem Grund: Der Reichtum ist ein Projekt der Band geblieben, Spaß an der Musik haben die Herren nach wie vor und mit ihnen das Publikum. Rund 60 Auftritte in Clubs, Gasthäusern und auf Orts- und Stadtfesten hat die Band bereits hinter sich.

Zum Jubiläums-Gig im Röda rüstet die Band auf: Die Söhne zweier Bandmitglieder sorgen an der Stromgitarre und am Schlagzeug für noch mehr Groove, Bläser geben dem Auftritt Big-Band Charakter.

Und weil der Reichtum für die Band wirklich noch immer ein Projekt ist, geben die vier Herren der Originalbesetzung (Johannes Altmüller, Peter Jakob, Peter Kramlinger, Mathias Stollberger) auch die Vorband.

Im Röda-Beisl begrüßen die vier Gründungsmitglieder die Gäste „unplugged“, danach steigt die laute Party im großen Saal.

Draußen im Steyrdorf

Konzerte an Orten mit Geschichte

So nennt sich die zweiteilige Veranstaltungsreihe im Steyrdorf an der Konzerte an ungewöhnlichen Plätzen statt finden. Die Idee historische Orte wie den roten Brunnen oder den Dunklhof in dem historisch, architektonisch und den Denkmalschutz betreffenden Altstadtbereich zu bespielen entstand in einer Runde engagierter Steyrdöfler rund um Michael Atteneder.

Diese Plätze für Kunst zu nutzen ist aber nicht neu. Schon 1959 lud die Lyrikerin Dora Dunkl zu einem jährlichen „Serenadenabend“ im Dunklhof. Auch Wirtschaftstreibende des Steyrdorfes wie Stephan Mayr begrüßen diese Initiative zur Belebung des historischen Stadtteils von Steyr.

Die Strottern, Foto ©Reiner Riedler

Die erste Veranstaltung findet am 27. August mit einem Konzert der Die Strottern im Dunkelhof statt. Die Strottern entstauben das Wienerlied musikalisch und inhaltlich so gründlich, dass aus einer traditionellen lokalen Liedtradition eine Musik wird, die auf der ganzen Welt verstanden wird. Davon zeugen auch die zahlreichen Auszeichnungen der Herzblutmusikanten. Die Strottern können lustig und laut sein und gerne zeigen die beiden Musiker, wie wild entschlossen sie im schwarzen Anzug, der Berufskleidung aller Wiener Kellner und Totengräber, aus der Haut fahren können.

Einlass ist ab 10.30 Uhr bis der Hof voll ist. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung in den Rittersaal des Dunkelhofes verlegt. Konzertbeginn ist 11 Uhr. Die Veranstalter freuen sich über eine freiwillige Spende. Im Anschluss laden Steyr Touristik und der Verein Heimatpflege zur Eröffnung der neuen Räumlichkeiten im Obergeschoß des Dunklhofs.

Trio Lepschi beim Roten Brunnen

Das Trio Lepschi bespielt den Platz beim Roten Brunnen am 1. September. Nach fast sieben Jahren seines Bestehens präsentiert sich das Trio Lepschi mit einem neuen – ja, regelrecht unverbrauchten! – Gesicht: Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden des Haudegens der ersten Stunde Tomas Slupetzky tritt der junge Michael Kunz mit den zwei alten Lepschis Martin Zrost und Stefan Slupetzky in die Wienerliedarena.

Der Kunz hat nicht nur eine saubere Stimme, sondern auch zehn äußerst flinke Finger, die mit großer Grazie über die Gitarrenbünde tanzen. Obacht! Frischer Wind bringt neue Besen, wie man sagt. Und deshalb wird das Trio künftig mit so manchem nie gehörten Gustostückerl auf Lepschi gehen.

Konzertbeginn: 19 Uhr, Eintritt freiwillig. Nicht bei Schlechtwetter!

Trio Lepschi, Foto ©Julia Maetzl

Galerien und Ateliers

Die Galerien und Ateliers im Steyrdorf haben ab 16  Uhr geöffnet :

  • Petra Hochgatterer, Michaelerplatz
  • Alois Pelzguter, Dunklhof
  • Kunsthandel Pohlhammer Kunst Trafik, Gleinker Gasse /Schnallenberg;
  • Oscar Holub und Galerie Steyrdorf, Sierninger Straße;
  • gallery4art und  Atelier Bartl, Frauengasse.
  • Vernissage  in der Galerie Steyrdorf um 18 Uhr

 

Theater am Fluss – „Der Zerissene“

Der Zerissene in Steyr

Von 13. Juli bis 12. August 2017 präsentiert das „Theater am Fluss“ den Nestroy Klassiker „Der Zerrissene“, eine Posse mit Gesang in drei Akten. Im idyllischem Ambiente am Enns-Fluss, eingebettet in eine einzigartige Naturkulisse findet dieses Bühnenspektakel unter der Regie von Herbert Walzl statt.

Heinz-Arthur Boltuch  © Theater am Fluss

Heinz-Arthur Boltuch, in der Rolle des Herrn von Lips. Lips seines Reichtums überdrüssig, beschließt die erstbeste Frau zu heiraten, der er begegnet. Das setzt eine Kette von Ereignissen in Gang, die dem Publikum eine temporeiche Verwechslungskomödie garantieren.

Premiere am Donnerstag, 13. Juli 2017
Vorstellungen: 14./15./20./21./22./27./28./29. Juli 2017 und 3./4./5./10./11./12. August 2017
Ersatztermine bei Schlechtwetter:
19./26. Juli 2017 & 2./9. August 2017
Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr


Theater am Fluss Eröffnungs-Konzert

Neben der Theaterproduktion gibt es heuer auch ein Eröffnungskonzert und ein Abschlusskonzert.
Am 6. Juli 2017 gibt es beim „Theater am Fluss“ als Eröffnungs-Event der heurigen Sommertheater-Saison ein Konzert mit den „Poxrucker Sisters“ live mit Band und „Jederzeit“.
Die Besucher erwartet ein Abend voll österreichischer Musik!

Poxrucker Sisters © Kevin Rieseneder-Hoanzl

Mundart-Pop von drei Schwestern, die seit etwas mehr als drei Jahren von Erfolg zu Erfolg eilen und nun ihr drittes Album fertigstellt haben. Die Sisters mögen’s bunt und so trägt das Werk den Titel „In olle Foarbn“, den die POXRUCKER SISTERS durchaus als Programm verstehen.

Jederzeit © Jederzeit

Jederzeit – das ist neue Musik aus Österreich! Besser gesagt, aus Oberösterreich. In Mundart verfasste und in Songs verpackte Geschichten ala Fendrich, STS und Konsorten die ins Ohr gehen und dort auch bleiben.

Donnerstag, 6. Juli 2017
Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.00 Uhr
Theater am Fluss, open-air, Steinwändweg 10, 4400 Steyr bei Schlechtwetter: Stadtsaal Steyr

Tickets

VVK: 28,- / ermäßigt: € 26,- / Abendkassa: € 32,-
StadtServiceSteyr (Rathaus, Stadtplatz 27, 400 Steyr) – Ticket-Hotline: 0681/10589001
– online unter www.theater-am-fluss.at

Nach oben
X